Archiv der Kategorie: Alternative Kraftstoffe

Titelbild Geld Rechnen Kosten

Autos mit Autogas Aufpreis: Wie hoch sind die Mehrkosten gegenüber Benziner und Diesel?

Die Besitzer eines Autos mit einer Autogasanlage können sich an der Tankstelle an dem niedrigen Preis für den alternativen Kraftstoff, ebenfalls Flüssiggas genannt, erfreuen. So kann das Autogas (LPG) dank der geringen Kosten pro Kilometer auch trotz des Mehrverbrauchs sehr gut mit dem Benzin und gar mit dem Diesel konkurrieren. Aber wie hoch ist der Aufpreis für einen Neuwagen mit einer Autogasanlage ab Werk gegenüber einem Benzinder oder einem Diesel? Wie viel mehr kosten die Autos mit Autogas bei der Anschaffung? Und wie lange ist die Amortisationsdauer? Wie lange dauert es also, bis sich die Mehrkosten für den Autogasantrieb ausgezahlt haben? Weiterlesen

Titelbild Werkzeug Handwerker

Nutzfahrzeuge mit Gasantrieb: Transporter mit Autogas und Erdgas als Kraftstoff

Möchten sich die Gewerbetreibenden und die Handwerker nach einem passenden Fahrzeug abseits des konventionellen Benzin- oder Dieselantriebes umschauen, können für sie die leichten Nutzfahrzeuge mit dem Autogas (LPG) oder dem Erdgas (CNG) als einen alternativen Kraftstoff von Interesse sein. So ist man einerseits nicht an die beschränkte Reichweite sowie den höheren Preis eines Elektroautos gebunden und kann andererseits angesichts des Diesel-Debakels die eventuellen innerstädtischen Fahrverbote umgehen. Weiterlesen

Titelbild Biokraftstoffe Alternative Kraftstoffe

Marktübersicht 2015: Flexible Fuel Vehicle (FFV) für E85 Bioethanol

Während Bioethanol weltweit der bedeutendste alternative Kraftstoff ist, begegnet er in Deutschland sogar im zehnprozentigen Beimischungsverhältnis zum Super Benzin als E10 Kraftstoff großer Skepsis. Ob aufgrund des möglichen Mehrverbrauchs oder der eher unwahrscheinlichen Nichtverträglichkeit im Motor, erreichte E10 hierzulande trotz der niedrigeren Emissionen einen Marktanteil an Ottokraftstoffen von nur 15 Prozent im Jahr 2014. Super E5, mit der erlaubten Beimischung von bis zu 5 Prozent Bioethanol, genießt das größte Vertrauen bei den deutschen Kunden und erreicht den deutlich größten Anteil am Otto- und Bioethanol-Kraftstoffmarkt. Weiterlesen

Titelbild Autogas Flüssiggas LPG

Umrüstung von Autos auf LPG: Wo rüste ich auf Autogas um?

Steigende Energiekosten sind ein Dauerthema: Vor allem Vielfahrer sind von den anhaltend hohen Kraftstoffpreisen betroffen. Dabei gibt es durchaus Möglichkeiten zur Ersparnis: Autos mit Ottomotor lassen sich auf Gasbetrieb umrüsten. Der Treibstoff ist mindestens bis zum Jahre 2018 steuerlich begünstigt. Die technischen Eingriffe halten sich zwar in Grenzen, haben aber eine hohe Sicherheits- relevanz – die mit dem Umbau betreute Werkstatt sollte also wissen, was sie tut. Weiterlesen

Titelbild Biokraftstoffe Alternative Kraftstoffe

Die Umrüstung auf Gas: Autogas (LPG) und Erdgas (CNG)

Wer die Preise an den Tankstellen vergleicht, der stellt Folgendes fest: Ein Liter Diesel kostet rund 1,40 Euro und Superbenzin sogar 1,60 Euro. Autogas liegt hingegen nur bei 0,80 Euro und das Erdgas kostet rund 1,10 Euro (Stand Juni 2013). Angesichts dieses nüchternen Befunds drängt sich die Frage auf, ob es für Autofahrer nicht sinnvoller wäre, von Diesel oder Benzin auf Gas umzusatteln? Weiterlesen

Titelbild Erdgas CNG

Umrüstung von Gebrauchtwagen auf Erdgas (CNG): Umrüsten und Sparen

Angesichts der steigenden Benzinpreise wird eine Umrüstung herkömmlicher Ottomotoren auf den Betrieb mit Erdgas immer attraktiver. Neben der flüssigen Variante LNG ist CNG (Compressed Natural Gas) eine von zwei Kraftstoffalternativen zu Benzin. Grundsätzlich ist eine Umrüstung auf den Betrieb mit Erdgas zwar unter hohen Aufwand auch bei Dieselmotoren möglich, wirtschaftlich ist sie jedoch unrentabel. Weiterlesen

Titelbild Autogas Flüssiggas LPG

Umrüstung von Gebrauchtwagen auf Autogas (LPG): Tanken statt Abfackeln

Mit der Umrüstung auf Autogas, auch Flüssiggas oder LPG genannt, kann ein großer Schritt in Richtung Umweltfreundlichkeit verzeichnet werden. LPG war lange Zeit nur ein Abfallprodukt der Erdöl- oder Erdgasförderung. Da es sich für die Erdöl- und Erdgasförderunternehmen lange Zeit nicht lohnte, dieses flüssige Gas aufzufangen und zu verwerten, wurde es an Ort und Stelle abgefackelt. Weiterlesen

Titelbild Erdgas CNG

Marktübersicht 2013: Neuwagen mit Erdgas (CNG)

Der Preis pro Kilogramm Erdgas (CNG) liegt derzeit bei ca. 1,10 Euro (Stand Februar 2013). Berücksichtigt man den höheren Energiegehalt des alternativen Kraftstoffes, entspricht der Preis etwa 0,70 Euro pro Liter verglichen mit dem Benzinkraftstoff. Zwar ist das Tankstellennetz mit knapp über 900 Stück relativ dünn, da Erdgasfahrzeuge aber den bivalenten Betrieb erlauben, muss kein Autofahrer den leeren Tank fürchten. Weiterlesen

Titelbild Autogas Flüssiggas LPG

Marktübersicht 2013: Neuwagen mit Autogas (LPG)

Derzeit kostet ein Liter Autogas ca. 0,80 Euro (Stand Februar 2013), was bei den gegenwärtig hohen Benzinpreisen die Anschaffung eines Autos mit Autogas, auch Flüssiggas oder LPG genannt,  besonders attraktiv macht. Die Zahlen sprechen ebenfalls eine deutliche Sprache, laut Kraftfahrt-Bundesamt hat sich der Bestand der Autogas-PKW in Deutschland zwischen 2006 und 2012 von 40.000 Stück auf 456.000 Stück mehr als verzehnfacht. Weiterlesen

Titelbild Autogas Flüssiggas LPG

Autogas als alternativer Kraftstoff: Das Sparpotenzial geht in die Verlängerung

Die Preise für Autogas setzen sich, wie bei fossilen Brennstoffen auch, aus verschiedenen Faktoren zusammen, auf die sowohl die Wirtschaft als auch die Politik Einfluss haben. Bisher war vorgesehen, dem Autogas bis zum Jahre 2018 einen steuerlichen Vorteil zukommen zu lassen. Da das Thema Umwelt und Automobile nun wieder eine große Rolle spielt, könnte sich diese Frist schon bald deutlich verlängern. Weiterlesen