Mercedes-Benz E 300 BlueTEC HYBRID: Sparsame Oberklasse

titelbild_mercedes_e_hybridDas schwäbische Traditionsunternehmen Mercedes-Benz erweitert durch den E 300 BlueTEC HYBRID die Motorenpalette der aktuellen E-Klasse und erschafft so mit dem Diesel Hybrid, der auf 100 Kilometer  einen Verbrauch von nur 4,2 Liter Diesel verspricht, das sparsamste Oberklasse Modell der Welt. Der äußerst effiziente Antrieb, der nur 109 Gramm CO2 emittieren soll, ist in der Limousine und dem Kombi, bei Mercedes-Benz T-Modell genannt, verfügbar. Im Vergleich zu einem E-Klasse Fahrzeug mit konventionellen Antrieb und vergleichbarer Ausstattung bedeutet der Hybrid-Antrieb einen Aufpreis von ca. 3.500 Euro. So ist die E 300 BlueTEC Hybrid Limousine ab etwa  52.000 Euro und das T-Modell ab rund 55.000 Euro zu haben.

- Anzeige -

Antrieb

Der 4-Zylinder-Diesel Motor des E 300 BlueTEC HYBRID leistet 150 kW (204 PS) bei 500 Nm Drehmoment und baut auf dem aus E 250 CDI bekannten Motor auf. Mithilfe des Hybrid-Antriebs konnte der Kraftstoffverbrauch aber gegenüber dem E 250 CDI um rund 15 Prozent gesenkt werden. Der Elektromotor des flexiblen und modularen Hybrid-Moduls ist im Kupplungsgehäuse zwischen Motor und Getriebe verbaut. Der 3-Phasen-Drehstrom-Permanentmagnet-Elektromotor entwickelt bei 120 Volt Betriebsspannung eine Leistung von 20 kW (27 PS) sowie ein Drehmoment von 250 Nm. Die Systemleistung des Hybriden ist laut Mercedes-Benz mit dem E 300 CDI zu vergleichen, der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen fallen aber um rund 35 Prozent niedriger aus.

Mercedes-Benz E 300 BlueTEC HYBRID: Sparsame Oberklasse (Quelle: DAIMLER)

Batterie

Mercedes-Benz verwendet bei seinem ersten Diesel-Hybrid eine Lithium-Ionen Batterie mit der Leistung von 19 kW und der Kapazität von 0,8 kWh. Somit ist das rein elektrische Fahren mit bis zu 35 km/h und einer Reichweite von einem Kilometer möglich. Die Batterie wurde im Motorraum untergebracht, was für den Kunden bedeutet, dass er keine Einschränkungen des Platzangebotes, weder im Innen- noch im Kofferraum hinnehmen muss. Alle Nebenaggregate des E 300 BlueTEC HYBRID (wie Lenkung, Bremse, Klimaanlage, usw.) arbeiten elektrisch, was erst das elektrische Fahren ohne Komfort- und Sicherheitseinbußen ermöglicht.

Mercedes-Benz E 300 BlueTEC HYBRID: Technische Daten (Quelle: DAIMLER)

Besonderheiten

Um den niedrigen Verbrauch und die geringen Emissionen zu erreichen, wartet der Mercedes-Benz E 300 BlueTEC HYBRID mit einigen Funktionen auf. So sind das Rangieren beim Einparken, das Anfahren und das Fahren bei niedriger Last rein elektrisch möglich. Beim Beschleunigen unterstützt der Elektromotor den Verbrennungsmotor mit seinem satten Drehmoment, was bei Mercedes-Benz Boost-Funktion heißt. Beim sogenannten Segeln kann bis 160 km/h der Diesel-Antrieb abgestellt werden und der Elektromotor allein hält die Geschwindigkeit konstant. Zudem fungiert der E-Motor beim Bremsen oder Gaswegnehmen als Generator und lädt durch die Rekuperation die Batterie auf. Den Fahrer hält der Mercedes-Benz E 300 BlueTEC HYBRID über den Display in der Instrumententafel über den derzeitigen Fahrmodus, den aktuellen Energiefluss und den Ladezustand der Batterie auf dem Laufenden.

- Anzeige -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.