Mercedes-Benz C 300 de T-Modell Plug-In-Hybridauto Diesel

Diesel-Elektro-Hybridantrieb: Plug-In-Hybridautos mit Dieselmotoren von Mercedes-Benz

Die Dieselautos verursachen dank der niedrigeren Kraftstoffpreise sowie der geringeren Kraftstoffverbräuche durchschnittlich weniger Kosten für die gleiche gefahrene Strecke im Vergleich zu einem Benziner und eignen sich dadurch insbesondere für hohe jährliche Laufleistungen. Es läge also nahe, einen Dieselmotor mit einem Plug-In-Hybridantrieb zu ergänzen, um sowohl den Verbrauch und somit die Emissionen weiter zu senken als auch teilweise das rein elektrische Fahren zu ermöglichen. Dennoch ist derzeit Mercedes-Benz der einzige Automobilhersteller, der in Deutschland Modelle mit einem diesel-elektrischen Hybridantrieb anbietet.

- Anzeige -

Übersicht Elektro-Diesel-Hybridautos

  • Mercedes-Benz C-Klasse als Limousine und Kombi
  • Mercedes-Benz E-Klasse als Limousine und Kombi
  • Mercedes-Benz GLC-Klasse als Kombi und Coupe
  • Mercedes-Benz GLE-Klasse als Kombi und Coupe

Elektro-Diesel-Hybride: Modelle und Preise

Die aktuelle Auswahl an den Diesel-Elektro-Hybridautos bei Mercedes-Benz umfasst die C-Klasse und die E-Klasse, jeweils als Limousine und als Kombi erhältlich, sowie die SUV-Modelle GLC und GLE, je in einer klassischen und einer coupehaften Variante. Die Preisspanne für die Basisausstattungen reicht dabei von rund 50.000 Euro für Mercedes-Benz C 300 de Limousine bis fast 80.000 Euro für Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC Coupe.

Mercedes-Benz E 300 de Limousine Plug-In-Hybridauto Diesel

Mercedes-Benz E 300 de Limousine (Foto: Mercedes-Benz)

Dieselmotor plus Elektromotor: Leistung und Drehmoment

Der Diesel-Hybridantrieb bei Mercedes-Benz besteht aus einem Reihen-4-Zylinder-Motor mit einem Hubraum von 2,0 Liter, einer Leistung von 143 kW (194 PS) bei einem Drehmoment von 400 Nm ergänzt durch einen Elektromotor. Die elektrische Maschine entwickelt zwischen 90 kW bei den „300“-Modellen und 100 kW bei den „350“-Ausführungen bei 440 Nm, was zusammen mit dem Dieselaggregat zu einer Systemleistung von 225 kW (306 PS) beziehungsweise 235 kW (320 PS) und einem Systemdrehmoment von 700 Nm führt.

Diesel-Elektro-Hybridautos: Antriebe und Getriebe

Die Limousinen und die T-Modelle mit dem Diesel-Elektro-Hybrid von Mercedes-Benz werden traditionsgemäß über die Hinterräder angetrieben. Ergänzend zu dem Heckantrieb ist die E-Klasse ebenfalls mit einem Allradantrieb verfügbar. Die Diesel-Plug-In-Hybride von der GLC-Klasse und der GLE-Klasse gibt es dagegen grundsätzlich nur mit 4MATIC. Als Getriebe kommt bei allen Modellen eine Automatik mit 9 Gangstufen zum Einsatz.

Plug-In-Hybridautos: Verbrauch und elektrisches Fahren

Der Kraftstoffverbrauch der Diesel-Hybridautos von Mercedes-Benz bewegt sich zwischen 1,2 Liter und 2,1 Liter pro 100 Kilometer. Wobei es sich eher um theoretische Werte handelt, die nur auf der Teststrecke und in einem Prüfzyklus zu erreichen sind. Sollte man jedoch stets konsequent die Batterie der Plug-In-Hybride aufladen und nach Möglichkeit nur elektrisch Fahren, wäre auch der vollständig kraftstoff- und emissionsfreie Betrieb vorstellbar.

Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC SUV Plug-In-Hybridauto Diesel

Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC SUV (Foto: Mercedes-Benz)

Diesel-Hybridautos: Elektrische Reichweite und Ladezeiten

Die elektrische Reichweite der Diesel-PHEV-Modelle von Mercedes-Benz liegt bei rund 50 Kilometer, was in den meisten Fällen für die tägliche Arbeitsstrecke als ausreichend erscheint. Der Mercedes-Benz GLE soll sogar bis zu 100 km rein elektrisch schaffen und dank einer Schnellladefunktion bereits nach 20 Minuten bei 110 kW wieder voll aufgeladen sein. Die Ladezeiten der restlichen Plug-In-Hybridautos im Vergleich betragen 1,5 Stunden bei 7,4 kW beziehungsweise 5,0 Stunden bei 2,3 kW Ladeleistung.

Diesel-Hybridmodelle: Tankinhalt und Anhängelast

Die Kraftstoffbehälter der Diesel-Hybrid-Modelle von Mercedes-Benz fassen 50 Liter (65 Liter bei GLE), was auch für längere Fahrstrecken ohne eine Pause mehr als genügend ist. Zudem ermöglicht es die zulässige Anhängelast von 1.800 kg bei der C-Klasse bis 2.700 kg bei der GLE-Klasse die Plug-In-Hybride mit Dieselmotoren ebenfalls als Zugfahrzeuge für das Ziehen eines Anhängers oder eines Wohnmobils zu nutzen. Die maximale Zuladung liegt indessen bei allen Modellen bei über 500 Kilogramm, wodurch der Fahrt in den Familienurlaub mit viel Gepäck nichts im Weg stehen sollte.

Liste Plug-In-Hybridautos mit Dieselmotor und Elektromotor

Plug-In-Hybrid-Modell
(Diesel-Elektro-Hybrid)
Fahrzeugklasse
Karosserieform
Systemleistung
Kraftstoffverbrauch
CO2
elektrische Reichweite
Preis
Mercedes-Benz C 300 de Limousine Mittelklasse
Limousine
225 kW (306 PS)
1,6 l/100 km
42 g/km
53 km
49.105 Euro
Mercedes-Benz C 300 de T-Modell Mittelklasse
Kombi
225 kW (306 PS)
1,6 l/100 km
43 g/km
52 km
50.771 Euro
Mercedes-Benz E 300 de Limousine Obere Mittelklasse
Limousine
225 kW (306 PS)
1,4 l/100 km
38 g/km
59 km
58.959 Euro
Mercedes-Benz E 300 de 4MATIC Limousine Obere Mittelklasse
Limousine
225 kW (306 PS)
1,6 l/100 km
42 g/km
54 km
61.696 Euro
Mercedes-Benz E 300 de T-Modell Obere Mittelklasse
Kombi
225 kW (306 PS)
1,6 l/100 km
42 g/km
55 km
61.844 Euro
Mercedes-Benz E 300 de 4MATIC T-Modell Obere Mittelklasse
Kombi
225 kW (306 PS)
1,7 l/100 km
44 g/km
52 km
64.581 Euro
Mercedes-Benz GLC 300 de 4MATIC Coupe SUV
Kombi
225 kW (306 PS)
2,1 l/100 km
54 g/km
45 km
64.302 Euro
Mercedes-Benz GLC 300 de 4MATIC SUV SUV
Kombi
225 kW (306 PS)
2,0 l/100 km
53 g/km
45 km
59.441 Euro
Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC Coupe SUV
Kombi
235 kW (320 PS)
1,3 l/100 km
34 g/km
100 km
79.135 Euro
Mercedes-Benz GLE 350 de 4MATIC SUV SUV
Kombi
235 kW (320 PS)
1,2 l/100 km
32 g/km
100 km
77.326 Euro

Titelfoto: Mercedes-Benz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.