Opel Zafira-e Life Elektroauto Elektro-Van 9-Sitzer

Elektrisch fahren mit bis zu 8 Passagieren: 7- und 9-Sitzer mit Elektro- oder Plug-In-Hybridantrieb

Für Familien mit mehr als zwei Kindern kann das Platzangebot eines durchschnittlichen Kompaktklasse- oder Mittelklassewagens schon recht eng werden. In dem Fall von mehr Raumbedarf können die größeren SUVs beziehungsweise geräumige Vans mit sieben und sogar mehr Sitzen Abhilfe schaffen. Möchte man sich mit bis zu acht Passagieren zudem noch etwas umweltschonender fortbewegen und ganz oder zumindest teilweise rein elektrisch fahren, sollte man zu einem Modell mit einem Elektroantrieb oder einem extern aufladbaren Plug-In-Hybridantrieb greifen.

- Anzeige -

Elektroautos und Plug-In-Hybridautos als 7-Sitzer oder 9-Sitzer

  • Vans mit Elektroantrieb mit bis zu 9 Sitzen
  • Elektro-SUV mit bis zu 7 Sitzplätzen
  • Vans mit Plug-In-Hybridantrieb und 9 Sitzen
  • Plug-In-Hybrid-SUV mit 3 Sitzreihen

Preiswerteste Elektroauto mit 7 Sitzen

Das Angebot an Elektroautos mit mehr als 5 Sitzen in Deutschland im Jahr 2021 umfasst mehrere batteriebetriebene Kleinbusse und einen vollelektrischen SUV. Der Nissan e-NV200 ist dabei mit rund 43.000 Euro das günstigste Modell mit 7 Sitzen, die 800 Euro Aufpreis kosten. Der Elektro-Kleinbus wird von einem 80 kW Motor angetrieben und besitzt in dem Vergleich die kleinste Batterie mit 40 kWh. Laut den Herstellerangaben soll eine Ladung für bis zu 200 Kilometer Reichweite genügen.

Tesla Model X Elektroauto

Tesla Model X (Foto: Tesla)

Elektro-Minivans von Citroen, Opel und Peugeot

Die Elektro-Vans von Citroen, Opel und Peugeot teilen sich den gleichen Antrieb in Form eines Elektromotors mit einer Leistung von 100 kW in Verbindung mit wahlweise einer 50 kWh oder 75 kWh Batterie, was in einer elektrischen Reichweite von über 200 Kilometer beziehungsweise über 300 Kilometer mündet. Ebenfalls gibt es die drei PSA-Konzerngeschwister in drei Längen ab 4,6 Meter über 5,0 Meter bis 5,3 Meter, wobei der zusätzliche Raum dem Gepäckabteil zugutekommt.

Elektro-Kleinbusse aus der PSA Gruppe

Die Nutzfahrzeug-Varianten der elektrischen Minivans – Citroen e-Jumpy Kombi, Opel Vivaro-e Kombi und Peugeot e-Expert Kombi – bieten dank einem serienmäßigen Doppelbeifahrersitz bis zu 9 Personen Platz und liegen preislich bei knapp unter 50.000 Euro. Die zivilen Versionen der Elektro-Kleinbusse – Citroen e-Sparetourer, Opel Zafira und Peugeout e-Traveller – haben bei Preisen über 55.000 Euro aufgrund der Einzelbestuhlung in der ersten Reihe ab Werk mit 8 einen Sitzplätz weniger.

Mercedes-Benz EQV Elektroauto Elektro-Van 9-Sitzer

Mercedes-Benz EQV (Foto: Mercedes-Benz)

7-Sitzer und 9-Sitzer mit der meisten Reichweite

Die Elektro-Vans mit der größten elektrischen Reichweite kommen von Mercedes-Benz. Der Mercedes-Benz eVito Tourer kostet mit den serienmäßigen 9 Sitzen rund 65.000 Euro. Für den Mercedes-Benz EQV mit Platz für bis zu 8 Personen werden schon über 70.000 Euro fällig. Beide großräumigen Elektroautos schaffen dank einer 100 kWh Batterie eine Reichweite von über 400 km. Mit über 500 km fährt nur noch der allradgetriebene Elektro-SUV Tesla Model X weiter, der mit den aufpreispflichtigen 7 Sitzplätzen ab knapp unter 100.000 Euro zu haben ist.

Kia Sorento Plug-in Hybrid PHEV Plug-In-hybridauto 7-Sitzer

Kia Sorento Plug-in Hybrid (Foto: Kia)

Preiswerteste Plug-In-Hybridauto mit 7 Sitzen

Die Auswahl an Plug-In-Hybridautos mit mehr als 5 Sitzen umfasst im Jahr 2021 auf dem deutschen Markt drei SUV-Modelle und einen Kleinbus. Der günstigste 7-Sitzer mit einem Plug-In-Hybridantrieb ist der Kia Sorento mit einem Preis ab rund 55.000 Euro, wenn auch die dritte Sitzreihe mit fast 1.000 Euro zu Buche schlägt. Bei dem Volvo XC90 in der extern raufladbaren Version gehören die beiden Extra-Plätze zur Serienausstattung, dieser kostet aber auch mit über 77.000 Euro deutlich mehr.

7-Sitzer und 9-Sitzer mit Plug-In-Hybridantrieb von Ford

Was den Antrieb betrifft, geht der Automobilhersteller Ford bei den 7-Sitzern und 9-Sitzern die ungewöhnlichsten Wege. Einerseits wird in dem Plug-In-Hybrid-SUV Ford Explorer ein 6-Zylinder-Motor mit 3,0 Liter Hubraum mit einem Elektromotor und einem 10-Gang-Automatikgetriebe kombiniert. Andererseits kommt in dem Plug-In-Hybrid-Kleinbus Ford Tourneo Custom Bus ein serieller Hybridantrieb zum Einsatz. Dabei werden die Räder allein von dem 92 kW starken Elektromotor angetrieben und der 1,0 Liter Benziner dient als ein Range Extender für mehr Reichweite.

Ford Tourneo Custom Bus PHEV Plug-In-Hybridauto 9-Sitzer

Ford Tourneo Custom Bus PHEV (Foto: Ford)

Übersicht der Elektroautos mit 7 oder 9 Sitzplätzen

Elektroauto-Modell Leistung
Batterie
Reichweite
Sitzplätze
Ladevolumen
Zuladung
Preis mit 3 Sitzreihen
Aufpreis für 3. Sitzreihe
Citroen e-Jumpy Kombi 100 kW
50-75 kWh
212-330 km
9 Sitzplätze

617-928 kg
49.080 Euro
serienmäßig
Citroen e-Spacetourer 100 kW
50-75 kWh
212-330 km
8 Sitzplätze

579-1.046 kg
55.340 Euro
serienmäßig
Mercedes-Benz EQV 150 kW
100 kWh
417-418 km
8 Sitzplätze
1.030-4.630 l
717-747 kg
71.388 Euro
serienmäßig
Mercedes-Benz eVito Tourer 150 kW
100 kWh
421 km
9 Sitzplätze
999-1.390 l
802-827 kg
64.248 Euro
serienmäßig
Nissan e-NV200 EVALIA 80 kW
40 kWh
200 km
7 Sitzplätze
max. 3.100 l
508-558 kg
44.527 Euro
+ 797 Euro
Nissan e-NV200 Kombi 80 kW
40 kWh
200 km
7 Sitzplätze
max. 3.100 l
508-558 kg
42.861 Euro
+ 797 Euro
Opel Vivaro-e Kombi 100 kW
50-75 kWh
231-329 km
9 Sitzplätze
max. 4.900 l
836-981 kg
49.623 Euro
serienmäßig
Opel Zafira-e 100 kW
50-75 kWh
231-329 km
8 Sitzplätze
max. 4.900 l
836-981 kg
56.700 Euro
serienmäßig
Peugeot e-Expert Kombi 100 kW
50-75 kWh
230-329 km
9 Sitzplätze

617-928 kg
49.080 Euro
serienmäßig
Peugeot e-Traveller 100 kW
50-75 kWh
224-322 km
8 Sitzplätze
798-4554 l
613-981 kg
55.900 Euro
serienmäßig
Tesla Model X

547-580 km
7 Sitzplätze

99.690 Euro
+ 3.700 Euro

Übersicht der Plug-In-Hybridautos mit 7 oder 9 Sitzplätzen

Plug-In-Hybridauto-Modell Systemleistung
Batterie
Reichweite
Sitzplätze
Ladevolumen
Zuladung
Preis mit 3 Sitzreihen
Aufpreis für 3. Sitzreihe
Ford Explorer Plug-in Hybrid 336 kW
13,6 kWh
42 km
7 Sitzplätze
330-2274 l
694 kg
76.000 Euro
serienmäßig
Ford Tourneo Custom Bus PHEV 92 kW
13,6 kWh
50 km
9 Sitzplätze
1200-2100 l
500 kg
71.900 Euro
serienmäßig
Kia Sorento Plug-in Hybrid 195 kW
13,8 kWh
57 km
7 Sitzplätze
175-2077 l
515-623 kg
54.930 Euro
+ 990 Euro
Volvo XC90 Plug-in Hybrid 223+65 kW
11,6 kWh
44-51 km
7 Sitzplätze
262-1816 l
652 kg
77.300 Euro
serienmäßig

Titelfoto: Opel

2 Gedanken zu „Elektrisch fahren mit bis zu 8 Passagieren: 7- und 9-Sitzer mit Elektro- oder Plug-In-Hybridantrieb

    1. GreenGear.de Beitragsautor

      Hallo Sascha,

      vielen Dank für die positive Rückmeldung! Wir werden uns bemühen, die Übersicht der 9-Sitzer mit Elektroantrieben aktuell zu halten bzw. regelmäßig neue Listen von Elektroautos mit mehr als 5 Sitzplätzen zu erstellen.

      Beste Grüße
      Michael @ GreenGear.de

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.