Citroen e-Berlingo Elektroauto Elektro-Hochdachkombi

Marktübersicht Elektroautos 2022: Liste der Elektro-Vans für unter 40.000 Euro

Welche Elektro-Vans kann man in Deutschland im Jahr 2022 für unter 40.000 Euro kaufen? Welche Minivans und Hochdachkombis mit einem Elektroantrieb können als Neuwagen bestellt werden?

- Anzeige -

Liste Elektro-Familienautos unter 40.000 Euro

  • Citroen e-Berlingo
  • Opel Combo-e Life
  • Peugeot e-Rifter

Günstigstes Elektro-Familienauto bis 40.000 Euro in Deutschland

Die Auswahl der familientauglichen Vans mit einem batterieelektrischen Antrieb für unter 40.000 Euro auf dem deutschen Markt beschränkt sich auf die drei baugleichen Modelle aus dem Stellantis Automobilkonzern. Der Citroen e-Berlingo, der Opel Combo-e Life und der Peugeot e-Rifter bauen auf der gleichen Plattform und weisen dadurch viele Gemeinsamkeiten auf. Auch preislich liegen die rein elektrischen Varianten der Minivans auf einem ähnlichen Niveau, wobei der Citroen e-Berlingo mit 36.590 Euro doch der Günstigste im Vergleich ist.

Citroen e-Berlingo Elektroauto Elektro-Hochdachkombi
Citroen e-Berlingo (Foto: Citroen)

Leistung und Reichweite der Minivans mit Elektroantrieb

Angetrieben werden die drei Elektro-Familienautos von einem Elektromotor mit 100 kW (136 PS) Maximalleistung und 57 kW (77 PS) Dauerleistung. Die Batteriekapazität beträgt jeweils 50 kWh, was bei den Stromverbräuchen von rund 20 kWh auf 100 Kilometer zu den Reichweiten von über 250 Kilometer nach WLTP führt. An einer Schnellladestation mit mindestens 100 kW ist der Lithium-Ionen-Akku der Elektro-Minivans innerhalb von nur 30 Minuten wieder auf 80 Prozent aufgeladen, an einer 11 kW Wallbox in rund 5 Stunden auf 100 Prozent.

Anhängelast und Zuladung der elektrischen Hochdachkombis

Nach den Herstellerangaben dürfen mit dem Citroen e-Berlingo, dem Opel Combo-e Life und dem Peugeot e-Rifter ungebremste sowie gebremste Anhänger mit einem maximalen Gewicht von 750 Kilogramm gezogen werden. Die Anhängerkupplung beziehungsweise die notwendige Vorrüstung kostet bei allen drei Elektro-Modellen im Vergleich einen Aufpreis und ist nicht für die 7-Sitzer verfügbar. Die Zuladung der drei Elektro-Vans bewegt sich je nach der gewählten Ausstattung zwischen unter 400 und über 600 Kilogramm.

Opel Combo-e Life Elektroauto Elektro-Hochdachkombi
Opel Combo-e Life (Foto: Opel)

Elektro-Vans mit 7 Sitzen und als Langversion

Auf Wunsch können der Citroen e-Berlingo, der Opel Combo-e Life und der Peugeot e-Rifter auch mit 7 Sitzplätzen geordert werden. Leider übersteigen die Preise für die Elektro-7-Sitzer die Grenze von 40.000 Euro, da die 3. Sitzreihe nicht in den preiswertesten Ausstattungsvarianten und zudem nur gegen Mehrkosten zu haben ist. Ebenso sind die um 30 Zentimeter verlängerten Versionen der Elektro-Hochdachkombis von Citroen, Opel und Peugeot, die in der Basis 4,4 Meter messen, nicht für unter 40.000 Euro zu erwerben.

Übersicht Elektro-Familienautos unter 40.000 Euro

Elektroauto-Modelle bis 40.000 Euro
(alphabetisch sortiert)
Technische Daten
Citroen e-Berlingo M
Van, seit 2021
Preis als 5-Sitzer ab 36.590 Euro
Preis als 7-Sitzer ab 40.590 Euro
Aufpreis/Mehrkosten 3.Sitzreihe +750 Euro
Leistung: 100 kW (136 PS), 260 Nm
Stromverbrauch: 19,3-19,7 kWh/100 km
Batteriekapazität: 50,0 kWh
Reichweite: 279-285 km
Kofferraumvolumen: 65-775 l
Zuladung: 360-611 kg
Opel Combo-e Life
Van, seit 2021
Preis als 5-Sitzer ab 38.850 Euro
Preis als 7-Sitzer ab 41.800 Euro
Aufpreis/Mehrkosten 3.Sitzreihe +600 Euro
Leistung: 100 kW (136 PS), 260 Nm
Stromverbrauch: 19,3-21,5 kWh/100 km
Batteriekapazität: 50,0 kWh
Reichweite: 260-285 km
Kofferraumvolumen: 597 l
Zuladung: 626 kg
Peugeot e-Rifter L1 (50 kWh Batterie)
Van, seit 2021
Preis ab 37.590 Euro
Preis als 7-Sitzer ab 42.140 Euro
Aufpreis/Mehrkosten 3.Sitzreihe +750 Euro
Leistung: 100 kW (136 PS), 260 Nm
Stromverbrauch: 19,6-20,7 kWh/100 km
Batteriekapazität: 50,0 kWh
Reichweite: 269-282 km
Kofferraumvolumen: 571 l
Zuladung: 359-551 kg

Titelfoto: Citroen

- Anzeige -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.