Renault ZOE: Zero Emission in der Kompaktklasse (Teil 2/2)

titelbild_renault_zoe_02Das Laden der Batterie des Renault ZOE ist an der Haushaltsteckdose nicht möglich, im Kaufpreis ist aber eine sogenannte eBox für das Zuhause und das Ladekabel mit dem Standardanschluss Mennekes Typ 2 enthalten. Mit dem Ladesystem unter dem Namen „Chameleon Charger“ kann die Batterie des ZOE auf vier verschiedene Arten mit elektrischem Strom versorgt werden.

- Anzeige -

Lademöglichkeiten Renault ZOE:

  • Schnellladung mit 400 Volt Drehstrom und 63 Ampere in 30 Minuten auf 80 % der Ladekapazität
  • Schnellladung mit 400 Volt und 32 Ampere in 60 Minuten auf 80 %
  • Schnellladung mit 400 Volt und 16 Ampere in 2 Stunden auf 100 %
  • Standardladung mit 230 Volt und 16 Ampere in 6 bis 9 Stunden auf 100 %

Sinkt während der Fahrt der Ladezustand der Batterie auf 12 Prozent erscheint eine gelbe Reserveanzeige, bei 6 Prozent wird der Fahrer mit einem verstärkten Signal konfrontiert. Schließlich wird bei 3 Prozent Restladung eine rote Reserveanzeige aktiviert und die Leistung des Elektromotors auf 15 kW / 20 PS gesenkt.

Renault ZOE: Die Batterie findet zwischen den Achsen im Unterboden ihren Platz (Quelle: Renault)

Renault ZOE: Die Batterie findet zwischen den Achsen im Unterboden ihren Platz (Quelle: Renault)

Sicherheits- und Komfortausstattung

Dass der Renault ZOE höchsten Standards an Sicherheit genügt, bewies der Elektrowagen mit der Bestnote von 5 Sternen bei dem Euro NCAP Crashtest. Die Insassen profitieren nicht nur von Front- und Seitenairbags, sondern auch von Antisubmarining-Airbags, die ein Durchrutschen unter dem Sicherheitsgurt bei einem Unfall verhindern. ABS und ESP sind zeitgemäß an Bord. Die Batterie ist crashsicher zwischen den Achsen untergebracht. Und der Geräuschsimulator unter dem Namen Z.E. Voice soll für einen besseren Fußgängerschutz sorgen, indem bei einer Geschwindigkeit zwischen 1 und 30 km/h ein akustisches Signal ertönt. Für Fahrten in verkehrsberuhigten Bereichen und außerhalb von Wohngebieten kann Z.E. Voice vom Fahrer auch deaktiviert werden.

In Sachen Komfort braucht sich der ZOE, der mit einer Länge von fast 4,1 Meter im Format dem Renault Clio entspricht, sich ebenfalls nicht zu verstecken: Auch die günstigste der drei Ausstattungsvarianten bringt serienmäßig eine Klimaautomatik, einen Tempomat, Berganfahrhilfe und elektrische Fensterheber mit sich. Der Touchscreen Monitor mit 7 Zoll Diagonale dient als Bedienelement für das Navigations- und Multimediasystem. Bei dem Navigationssystem hat der Fahrer die Möglichkeit sich die energieeffizienteste Route anzeigen zu lassen. Das Radio ist mit einer Bluetooth-Funktion ausgestattet. Der Kofferraum fasst für die Kompaktklasse gute 388 Liter. Bei einem Leergewicht von 1500 Kilogramm erlaubt Renault ZOE eine Zuladung von 440 Kilogramm.

Renault ZOE: Das fünftüriger Kompaktklasse-Eauto hat das Format eines Renault Clio (Quelle: Renault)

Renault ZOE: Das fünftürige Kompaktklasse-Eauto hat das Format eines Renault Clio (Quelle: Renault)

Preis und Leasingkosten

Der Einstiegspreis des Renault ZOE liegt bei 21.700 Euro (Stand: Dezember 2013), die für das Laden nötige Wallbox „eBox“ mit der Installation ist inklusive. Zudem muss sich der Interessent auf monatliche Zusatzkosten einstellen, denn die Lithium-Ionen-Batterie kann lediglich geleast  werden. Die Leasingkosten sind von der Laufleistung und der Laufzeit abhängig. So ist beispielweise bei 12 Monaten und 10.000 Kilometer eine monatliche Rate von 99 Euro fällig (89 Euro bei 24 Monaten, 79 Euro bei 36 Monaten). Die maximalen monatlichen Kosten sind ebenfalls in der Preisliste zu finden und betragen bei 12 Monaten Laufzeit und einer Laufleistung von 30.000 Kilometer 162 Euro. Für jede Schnellladung mit über 43 kW werden dem Fahrer 2 Euro berechnet. Mögliche Mehrkilometer werden mit zusätzlichen 5 Ct in Rechnung gestellt, Minderkilometer mit 1,7 Ct erstattet.

Im Leasing-Preis sind die Dienstleistungen der „Z.E. Assistance“, des Renault-Pannendienstes speziell für Elektroautos inbegriffen. Dieser beinhaltet mögliche Reparaturen gleich vor Ort und auch kostenloses Abschleppen im Falle einer leeren Batterie bis zur gewünschten Stromtankstelle in maximal 80 Kilometer Entfernung.

Auf den kompletten Elektroantrieb gewährt Renault beim ZOE eine 5-jährige Garantie (5 Jahre oder 100.000 Kilometer). Sollte die Ladekapazität der Batterie unter 75 Prozent fallen, wird diese kostenlos ausgetauscht. Neben der 2-jährigen Herstellergarantie auf das gesamte Fahrzeug kann der ZOE-Fahrer auf eine 12-jährige Garantie gegen Korrosion zählen. Die Wartung des Elektroautos ist bei jedem Renault Partner möglich.

Teil 1: Der Antrieb, die Batterie, die Effizienz


Renault ZOE – Technische Daten

Antrieb Elektroauto
Fahrzeugklasse / Karosserieversion Kleinwagen / Kombilimousine
Markteinführung in Deutschland Juni 2013
Elektromotor Leistung nominal / maximal 43 kW (58 PS) / 65 kW (88 PS)
Elektromotor Drehmoment 220 Nm
Batterie 22 kWh, 65 Ah bei 400 Volt
Batterieart Lithium-Ionen (192 Zellen, 12 Module)
Verbrauch, elektrisch 14,6 kWh/100 km
Reichweite, elektrisch 210 km
Höchstgeschwindigkeit 135 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 13,5 s
Ladezeit 30 Minuten bei 400 V / 63 A
60 Minuten bei 400 V / 32 A
2 Stunden bei 400 V / 16 A
6-9 Stunden bei 230 V / 16 A

- Anzeige -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.